Rezepte, Smoothies

Grünkohl Kiwi Smoothie

Grünkohl

Es ist Winter und bei mir im Park gibt es kaum noch Wildpflanzen zum Pflücken. Da kommt Grünkohl wie gerufen! Er ist eine wunderbare Möglichkeit, in dieser Jahreszeit genug Chlorophyll zu tanken. Ich kaufe gleich einen grossen 1-Kilo-Sack bei meinem Lieblings-Biostand auf dem Wochenmarkt. Und dann heisst es: den ganzen Grünkohl irgendwie schaffen, bevor er schlecht und gelb wird. In dem Fall muss ich mich echt anstrengen – es ist ja ganz schön viel! Ein Grüner Smoothie jeden Tag ist eine super Lösung! Und es ist auch gut so, denn ich bin dadurch „gezwungen“, mehr Grünkohl zu essen.

Rezepte zum Abnehmen

Ich bin nicht zu sehr smoothiebesessen, jedoch geht es im Moment nicht anders: ein Smoothie ist einfach und schnell. Und wenn Du ihn gut kaust und vernünftig kombinierst, dann bringt er viele Vorteile! Wie Du am besten grüne Smoothies zubereitest, lese in diesem Artikel: Smoothie Basiswissen: 6 goldene Regeln für grüne Smoothies.

Grünkohl hat jetzt Saison und ist nicht ohne Grund sehr beliebt – er ist vielseitig, reich an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralien, Protein und dazu super kalorienarm. Grünkohl gilt als eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Er hilft, den Körper zu entgiften und stärkt die Immunabwehr.

Zutaten:

  • 3 Kiwis
  • 2 grosse Birnen
  • 2 Handvoll Grünkohl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/2 TL Zimt

Grünkohl

Zubereitung:

  1. Den Grünkohl waschen und die grossen zähen Blätter in kleinere Stücke schneiden, um den Mixer zu schonen.
  2. Birnen vierteln und entkernen. Kiwis schälen (wenn Bio, dann können sie auch mit Schale rein).
  3. Lege alle Zutaten in den Mixer, den Grünkohl zuerst. Gut durchmixen, bis es cremig wird. Fertig!

Konsumiere den Smoothie am besten sofort nach der Zubereitung.

Dieser Grünkohl Smoothie ist voller Vitamine, Mineralien, Chlorophyll und Antioxidantien. Er ergibt ein ausgezeichnetes nähr- und ballststoffreiches Frühstück, einen proteingeladenen Post-Workout Snack oder sogar ein Mittagessen. Obst und Zimt maskieren den gewöhnungsbedürftigen Kohlgeschmack – so schmeckt der Smoothie selbst den Menschen, die keinen Grünkohl mögen.

Detox Smoothie

Ein paar wissenswerte Tipps: 

  • Grünkohl hat einen schärferen Geschmack als viele andere Blattgemüse, wie z.B. Spinat oder Mangold. Bevor du dich an die Grünkohl-Schärfe im Smoothie gewöhnt hast, fange mit nur 4-5 Blätter an. Junge Blätter sind zärter und weniger bitter. Mit der Zeit kannst du mehr Grünkohl nehmen.
  • Beim Kauf wähle Grünkohl mit tiefgrünen Blättern, ohne Anzeichen von welken, gelben oder braunen Stellen. Ware aus biologischem Anbau immer die beste Wahl.
  • Birne ist regionales Obst. Sie macht die Konsistenz des Smoothies cremig und hat im Vergleich zu Bananen weniger Zucker und Kalorien. Kiwi passt gut in die Kombi rein, ist sehr vitaminreich und macht zusammen mit Grünkohl eine schöne grüne Farbe. Du kannst Kiwi auch durch Ananas ersetzen.
  • Ich rate dir nicht, generell zu viel süsses Obst oder gar Trockenfrüchte in die Smoothies reinzutun. Süsse Früchte enthalten zu viel Fruchtzucker, der durch Mineralien aus dem Grün abgepuffert und neutralisiert werden soll. So gehen die wertvollen Stoffe des Grünkohls darauf, und es bleiben weniger für den Körper über, um Mineraliendepot aufzufüllen.

Ich wünsche Dir eine chlorophyllreiche Grünkohl-Zeit ♡
Hast Du ein Lieblingsrezept mit Grünkohl? Teile es gerne in einem Kommentar!

Victoria

P.S.: Trage Dich für den monatlichen Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und der strahlenden Rohkostgemeinschaft anzugehören! Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook, Instagram und Youtube – so verpasst Du keins der köstlichen, gesunden Rezepte und natürlichen Schönheitstipps. Du siehst spannende Bilder und Videos von meinen Rohkost-Reisen, meinem Essen und natürlich von mir!

8 Kommentare

  1. Hallo Victoria,
    Das Smoothie-Rezept klingt klasse! werde ich geich morgen testen.
    Heute habe ich Grünkohl als Salatdressing genommen…sehr lecker!
    2 Blatt Günkohl
    1/2 Zitrone mit bisschen Schale
    4 El Leinöl
    2 EL Tamari
    1 Knoblauchzehe
    1 Fingerkuppe Ingwer
    3 getrocknete Nelken
    1 prise Rosmarin
    1 schluch Wasser
    Kurz durch den Mixer lassen und fertig

    mmh…Grünkohl…so good!

    Liebe Grüße und vielen Dank für deine tollen Tipps

    LG Ludo

  2. Grünkohl ist super und lässt sich sehr lang noch im Garten oder sogar auf dem Balkon ernten 🙂 LG Birgit

  3. Liebe Victoria, wir sind auch gerade im Kohlfieber. Zum Abend gab es bei uns heute Grünkohlsalat mit Äpfeln und Möhren. Als Dressing habe ich Wasser, Hanfsamen und Mandelpüree gemixt. Süßen kann jeder nach Geschmack. Die Kinder haben es auch gegessen. Als Smoothie werde ich ihn nun natürlich auch mal probieren 🙂 LG Antje

    • Victoria sagt

      Grünkohl ist die Rettung im Winter, und dabei so vielseitig, würzig und schmackhaft! Danke für die Salatidee, liebe Antje ♡ Eine gute Gelegenheit, die Zähne, Kiefer und Kaumuskeln zu trainieren!

Kommentare sind geschlossen.