Körper & Schönheit

Wundermittel Naturkosmetik: Wassermelonen-Gesichtsmaske selber machen

Wassermelone

Wassermelonen sind schön erfrischend. Sie versorgen den Körper nicht nur von innen mit Feuchtigkeit, auch zur äußeren Anwendung sind sie wunderbar als Durstlöscher geeignet und können als eine sommerliche selbstgemachte Gesichtsmaske punkten. Hier stelle ich Dir ein wirksames und – wie alle meine Rezepte – einfaches Rezept vor, wie Du eine natürliche Melonen-Maske selber machen kannst.
Da ich selbst seit langer Zeit keine industriellen Cremes und Masken mehr benutze, probiere ich öfters natürliche Pflege aus Obst- und Gemüse aus. Wassermelone ist zur Zeit mein Favorit.

Diese wunderbare Frucht hat es in sich. Sie besteht zu 95% aus fruchteigenem Wasser, das die feuchtigkeitsarme Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und sie wieder glatt und prall machen kann. Abgesehen davon stecken in deren Fruchtfasern viele A- und C-Vitamine sowie Mineralien, die für strahlende Haut sorgen. Aufgrund der kühlenden und Feuchtigkeit spendenden Eigenschaften ist eine Wassermelonenmaske auch ideal, um sonnengestresste Haut zu regenerieren. Übrigens: Auch De­kolle­té und Hals freuen sich über eine Extraportion Pflege.

So wird die Melonen-Maske gemacht:
Schneide vom Fleisch einer frischen Wassermelone (Honig- und Cantaloupe-Melone sind übrigens auch gut geeignet) etwa so viel in dünnen Scheiben ab, dass diese Dein Gesicht, Hals und De­kolle­té gut bedecken. Lege Dich bequem hin (am besten ein Handtuch unter den Kopf legen) und verteile die Melonenscheiben auf der Haut. Bleibe für 15 bis 20 Minuten in dieser Position und geniesse die vitale Wirkung. Nehme anschließend die Scheiben herunter und spüle die behandelten Areale gründlich mit lauwarmen Wasser ab.

Wenn ich keine Zeit habe 15-20 Min zu liegen, dann massiere ich einfach die Gesichts-, Hals- und De­kolle­téhaut mit auf der Schale übriggebliebenem saftigem Fruchtfleisch ein, erledige meine Sachen und lasse dabei die vitale Flüssigkeit einwirken. Sie trocknet etwas an und wird später abgespült.

Naturkosmetik

Ich habe öfters mal ein Paar nach dem Frühstück gebliebene Wassermelonenschalen im Kühlschrank parat und benutze sie morgens oder wann auch immer ich Zeit habe zum Erfrischen und als Gesichtstonikum.

Probiere es aus, Du wirst über den Effekt erfreut sein!

Liebst Du auch natürliche selbstgemachte Pflege wie ich und bist an den weiteren Naturpflege-Rezepten interessiert? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar!

Lass uns schön und strahlend sein!
Liebe Grüsse
Victoria

Kategorie: Körper & Schönheit

von

Hi, ich bin Victoria. Seit Anfang 2013 ernähre ich mich rohköstlich und ich liebe es! Gesundes Körperimage ist meine Leidenschaft. Außerdem bin ich ausgebildete Fitnesstrainerin und Showgirl und kenne mich daher gut in Sachen Fitness und Weiblichkeit aus. Hier findest Du Tipps und Ideen für die Rohkosternährung, natürliche Schönheit, Fitness, rohvegane Reisen und wie Du das Beste aus dem Leben in der modernen Welt machst.

2 Kommentare

  1. Nicole Boros sagt

    Muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂

    • Victoria sagt

      Hi Nicole, ja das ist einen Versuch wert! Falls Du keine Wassermelone zur Hand hast, Gurke oder Papaya sind auch super!

Kommentare sind geschlossen.