Herzhaftes, Rezepte, Salate

Mediterraner Bumenkohl-Reis

Blumenkohl

Es ist ein perfektes Gericht für alle, die abends Appetit auf Herzhaftes haben, sich trotzdem rohköstlich ernähren und dabei auch satt werden wollen. Blumenkohl-Reis sättigt angenehm, gleichzeitig ist er sehr leicht und macht keinen schweren Magen. Das Rezept ist super einfach: die Zubereitung dauert maximal 15 Minuten.

Ich habe ja versprochen, den Monat Juni rohköstlichen Fitness-Rezepten zu widmen. Wenn Du Fett reduzieren und Muskelmasse aufbauen möchtest, sollte Deine Ernährung aus vielen Protein- und ballaststoffreichen Nahrungsmitteln bestehen sowie reichlich Mineralstoffe und Vitamine enthalten.

Blumenkohl ist ein absoluter Schlankmacher – er zählt zu einem sehr kalorienarmen Gemüse! Dabei enthält er viele Ballaststoffe und 2,4 g hochwertiges Eiweiss auf 100 g. Frischer Blumenkohl ist sehr leicht verdaulich und hat besonders hohen Vitamin C Gehalt. Das alles macht ihn zu einem idealen Fitness-Lebensmittel.

Wenn Du Blumenkohl nicht magst oder nicht verträgst, kannst Du den Reis auch aus Pastinaken oder Jicama-Wurzel herstellen.

Tomaten, Paprika, Zitrone und Kräuter sind ebenfalls Vitaminbomben und machen den Körper basisch. Cayennepfeffer bringt Deinen Stoffwechsel auf Touren.

Laut David Wolfe sind die Oliven das vollkommenste Lebensmittel der Welt. Sie gehören zu den Früchten mit dem höchsten Mineralstoffgehalt, reich an Kalium, Magnesium, und Aminosäuren. Rohe Oliven sind reich an nützlichen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Vitaminen A und E. Von allen Früchten können Oliven den toxischen Schleim im Körper am besten lösen – in dieser Hinsicht wirken sie dreimal stärker als die Orangen.

Diese beeindruckenden Eigenschaften können natürlich nur die reifen Oliven in Rohkostqualität aufweisen. In Salzwasser eingelegte pasteurisierte Oliven kann ich nicht empfehlen, da sie erhitzt, gefärbt und mit chemischen Stoffen konserviert worden sind und im Stoffwechsel stark säurebildend wirken. Die rohen gesalzenen Oliven in Rohkostqualität sollen natürlich wegen zu hohem Salzgehalt in Maßen genossen werden. Ca. 15 Stück zu einem Salat pro Person ist eine gute Menge.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 1 mittlerer Kopf Blumenkohl
  • 30 schwarze Oliven in Rohkostqualität. Ich kaufe wunderbare hochqualitative Oliven im Basic Bio-Supermarkt oder bestelle sie hier.
  • ca. 10 Mini-Tomaten
  • 2 rote Paprikas
  • Saft 1 Zitrone
  • Basilikum, Dill, Schnittlauch
  • Cayennepfeffer oder Chilipulver
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung:

1. Blumenkohl waschen, in kleinere Röschen teilen. Um den Reis zuzubereiten, kannst Du eine Küchenmaschine mit S-Messer nutzen. Einfach so lange zerkleinern, bis der Blumenkohl reisähnlich aussieht.

leichte Kost

Wenn Du keine Küchenmaschine hast – kein Problem, es geht auch mit einer Reibe, erfordert nur etwas Muskelarbeit.

Blumenkohl

2. Oliven entsteinen und in kleine Stückchen schneiden. Paprika in feine Würfel, Tomaten in Streifen schneiden, Kräuter fein hacken.
3. Alles mit dem Blumenkohl-Reis in einer grossen Schüssel vermischen. Zitronensaft, Chili dazugeben.
4. Am besten nach Möglichkeit im Kühlschrank oder einfach in der Küche 30 Minuten ziehen lassen – so entfaltet sich der intensivere Geschmack. Erst danach (wenn nötig) Salz dazugeben.

Das Rezept ist auch wunderbar für unterwegs oder zum Mitnehmen ins Büro geeignet. Du kannst es am Abend zuvor zubereiten und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen, umso schmackhafter wird das Gericht am nächsten Tag. Ab jetzt steht Deiner rohköstlichen Mittagspause bzw. einem rohen herzhaften Abendessen nichts mehr im Weg!

Blumenkohl

Geniesse das Gericht, sei gesund, roh und zufrieden und lass es mich in den Kommentaren wissen, wie es Dir geschmeckt hat!

Victoria

P.S. Trage Dich für meine Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und der blühenden Rawexotic-Community dazuzugehören! Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook und Instagram – so verpasst Du keine leckeren gesunden Rezepte und natürlichen Schönheits-Tipps und bekommst Gute-Laune-Bilder von meinen Rohkost-Reisen, hübschem Essen und mir zu sehen!

9 Kommentare

  1. Danke für das Rezept! Ich mag Blumenkohlreis auch sehr gern. Allerdings verwende ich ihn bevorzugt für Sushi. Die Zutaten sind notiert, wird ausprobiert. lg

    • Victoria sagt

      Gerne, Silke! Ich hoffe, es wird Dir schmecken genauso wie mir 🙂 Ich bin im Moment wirklich verrückt danach. Das Gericht ist frisch, sättigend und dabei sehr leicht. In Sushi ist Blumenkohlreis auch super, ich träume auch schon lange davon 🙂

  2. Hey, hab deinen Blog vor Kurzem entdeckt und bin ihm gleich gefolgt. Deine Rezepte hören sich echt lecker an, vor allem dieses hier. Bis jetzt hab ich noch keins ausprobiert, doch das wird sich in Zukunft noch ändern
    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Oh wie lecker. Habe alles anhand dieser perfekten Anleitung zubereitet und bin begeistert. Vielen Dank!

    • Victoria sagt

      Das freut mich sehr Anja, dass es Dir geschmeckt hat!

  4. Claudia sagt

    Boah…. ist das lecker;) Hatte Girsch und ein paar Keime dabei. Vielen Dank für das Rezept.

    • Victoria sagt

      Schön, dass es Dir auch gefallen hat! Ich bin auch ein totaler Blumenkohl-Junkie! 🙂 Und in dem Gericht schmeckt er besonders lecker. Giersch und Keime – super Bereicherung! Danke für die Idee, Claudia.

Kommentare sind geschlossen.