Detox, Rezepte

Entsafter Test: meine Top 3 Detox Saft Rezepte

Saftpresse

Im Sommer habe ich meinen geliebten Z-Star-Entsafter meiner Mama geschenkt, da sie in ihrem Garten einen Überfluss an Grünzeug wie Mangold, Sellerie, Spinat, Petersilie und auch Gurken hatte und nicht wusste wohin mit dem guten Zeug. Da war der Slow-Juicer eine schlaue Lösung: Wir haben jeden Morgen viele basische enzymreiche grüne Säfte genossen und es kam nichts von dem kostbaren Grün weg. In dieser Zeit fühlte ich mich, als ob jede Zelle in meinem Körper tanzte und sänge.

Als ich zurück in Deutschland war, haben mir die grünen Säfte sehr gefehlt, und ich habe mir überlegt, welchen Entsafter ich nun kaufen könnte. Da hatte ich das Glück, den von Keimling zur Verfügung gestellten Entsafter Omega 8226 einen Monat testen zu dürfen.

Ich habe in diesem Monat so viel Spaß am Entsaften gehabt, dass ich viele leckere Säfte (meistens grüne) ausprobierte. Da kam noch das doppelte Glück, dass ich der Foodsharing Community beigetreten bin und manchmal Berge an geretteten Salaten und Gemüse vom Biomarkt hatte, die ich entsaften konnte.

Und da ich von dieser saftreichen Zeit so begeistert bin, teile ich hier meine 3 absoluten Lieblingssäfte und natürlich auch meine Erfahrungen mit dem Omega Juice 8226.

Der Omega 8226 Juicer

Diese Saftpresse von Omega wird der Oberklasse der Slow-Juicer zugeordnet, d.h. es handelt sich um ein hochwertiges Profigerät, über dessen Leistung und Qualität sich der Hersteller intensiv Gedanken gemacht hat. Besonderer Wert liegt hier auf der hohen Effizienz und der schonenden Verarbeitung der Zutaten. Und da Du schon aus diesem Post weißt, wie wichtig die lebendigen Enzyme für uns sind, spielt diese Eigenschaft des Entsafters eine wichtige Rolle.

Die Vorteile von Omega 8226 im Überblick:

  •  kompakt
  • leise
  • schnell zusammengebaut
  • entsaftet schonend
  • schnell abgewaschen
  • preiswert
  • gut aussehend

Saftpresse

Die Saftpresse arbeitet besonders schonend bei nur 80 Umdrehungen pro Minute. Dank der Schneckentechnik   entsaftet sie neben Obst und Gemüse auch Grün wie Sellerie, Karotten- und Kohlrabiblätter, chlorophyllreiche Wildkräuter und Weizengras.

Besonders das Reinigen war früher immer ein Problem für mich und der unangenehmste Teil des Entsaftens und letztlich auch der Grund, warum ich öfter mal auf einen Saft verzichtet habe. Doch bei dieser Saftpresse ist das Abbauen, Abwaschen und Zusammenbauen so einfach und schnell, dass jetzt einer täglichen Detox-Saftkur nichts mehr im Wege steht. Es sind tatsächlich nur 4 Teile, die gereinigt werden müssen! Bei den meisten genügt es, sie abzuspülen, außer dem Sieb, das mit einer Bürste gereinigt wird.

Alles in allem ist dieses Gerät eine gute Entscheidung für all diejenigen, die sich frisch gepresste Rohkostsäfte zubereiten möchten, hohe Ansprüche stellen und Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen.

Und hier sind meine 3 liebsten Detox Rezepte, die  im Rahmen einer Saftkur Deinen Körper nähren und entgiften werden. Wenn Du mich ein bisschen kennst, weißt Du, dass ich es einfach mag. Auch bei diesen Rezepten habe ich so wenige Zutaten wie möglich verwendet, jedoch so, dass es schmeckt und gut kombiniert ist. Alle Zutaten außer Zitrone, Ingwer, Pfeffer und Chili sind regional, was den Nährstoffgehalt der Säfte wertvoller macht!

Detox Rezepte

Bitte beachte: die puren Säfte immer 50/50 mit Wasser verdünnen und langsam mit winzigen Schlückchen schlürfen! Ansonsten überschütten Säfte den Körper mit ungewöhnlichen Nährstoffmengen, die er so schnell nicht verarbeiten kann.

Die ultimative Entgiftung + Anti Cellulite

Zutaten:

  • 1 große Gurke
  • 4-5 Selleriestangen
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Apfel (am besten regional, nicht süß)
  • 1/2 Zitrone (optional)

Du kannst die Zutatenmenge nach Deinem Geschmack variieren, wie es Dir am besten schmeckt, und so Dein ganz individuelles Rezept finden.

Saftkur

Zubereitung:

Alles waschen, Gurken evtl. je nach Größe in kleinere Stücke schneiden, Zitrone vierteln (bei Bio kann die Schale mit verwendet werden), Apfel vierteln. Alle Zutaten entsaften.

Ich trinke diesen Saft fast jeden Tag, und das nicht ohne Grund. Die Zutaten sind voll mit Mineralstoffen und Enzymen und dazu gehören sie zu den top basischen Lebensmitteln, die Du in unserer Gegend bekommen kannst! Die Cellulite reduziert sich sichtbar schon nach ein paar Wochen regelmäßiger Einnahme (Sport dazu verstärkt das Ergebnis).

Detox ist ein kompletter Prozess, doch die Einnahme von einer konzentrierten Nährstoff- und Basenmenge und der Verzicht auf verarbeitete Nahrung kann helfen, die Entgiftung des Körpers zu unterstützen und zu beschleunigen.

Turbo Leberreinigung

Zutaten:

  • 2-4 Karotten
  • 3-4 Würmchen frischer Kurkuma
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Der Saft ist eine verlängerte Version vom Leber-Detox-Shot für die, die es lieber länger mögen.

Saftkur

Zubereitung:

Karotten und Kurkuma (beides mit Schale) durch die Saftpresse verarbeiten, Pfeffer darüber streuen, mit Wasser vermischen. Genießen und entgiften!

Kurkuma ist zwar keine regionale Pflanze, doch sie gehört zu den bedeutendsten Heilpflanzen der Welt und enthält Kurkumin als wirksamen Bestandteil. Er fördert intensiv die Ausleitung von Quecksilber aus dem Körper und entfernt damit ein Gift, das nicht nur die Leber, sondern den gesamten Organismus massiv belastet und beeinträchtigt. Frische Kurkuma ist von Vorteil, doch es gibt sie nur in ausgewählten Bio-Supermärkten. Als gemahlenes Gewürz ist sie fast überall erhältlich und kann die frische Wurzel ersetzen. Um sicher zu gehen, dass das Kurkuma nicht bestrahlt wurde, verwende ausschließlich Bio-Qualität.

Schwarzer Pfeffer soll die Wirkung von Kurkuma um das mehrfache steigern, deswegen streue eine Prise über den Saft und vermische gut.

Detox Saftkur

Karottensaft unterstützt ebenfalls die Gesundheit der Leber. Vitamin A wird in der Leber gespeichert und unterstützt ihre Reinigung. Dazu ist Karottensaft ein wahres Schönheitswunder für die Haut, gesund schimmernden Teint, verlangsamt den Alterungsprozess und fördert dank dem Vitamin A unsere smartphonemalträtierten Augen.

Gute Laune Power Saft

Zutaten:

  • 4-5 Stück Rote Bete
  • 1 mittelgroßer saurer Apfel
  • 1 cm großes Stück Ingwer
  • winziges Stückchen frischer Chili bzw. eine Prise Chilipulver

Slow Juicer

Zubereitung:

Rote Bete (bio, mit Schale) putzen und in Stücke schneiden, Apfel achteln. Rote Bete, Apfel, Ingwer und Chili entsaften und mit Wasser verdünnen.

Rote-Bete-Saft ist ein richtiger Optimismuscocktail, denn Rote Bete ist ein natürlicher Stimmungsaufheller. Dafür sind bestimmte Stoffe verantwortlich, die eine positive Wirkung auf unsere Stimmungslage haben. Der rote Farbstoff Betanin hat eine anregende Wirkung auf die Produktion des Glückshormons Serotonin. Rubidium, ein selten in Lebensmitteln vorkommendes Spurenelement, beeinflusst die Konzentration von Neurotransmittern im Gehirn, wirkt somit gegen Depressionen und sorgt für psychische Ausgeglichenheit. Frauen, die unter Stimmungsschwankungen vor der Periode leiden, sollten in dieser Phase den Rote-Bete-Saft trinken.

Rote Bete fördert den Entgiftungsprozess, bei dem nicht ausscheidbare Stoffe in ausscheidbare Stoffe umgewandelt werden. Eine Ansammlung derartiger Substanzen im Körper stellt eine hohe Belastung dar und verursacht viele Krankheiten sowie Gewichtszunahme. Betanin führt zu einer Ausscheidung dieser Stoffe über die Nieren, die Atmung oder den Schweiß. Dazu ist der Rote-Bete-Saft ein starker Blutreiniger und sehr nährstoffreich. Er enthält Folate, Magnesium, Kalium, Eisen und Vitamin C. Zusammen mit Ingwer, Apfel und Chili wird der Saft zu einem anregenden, entgiftenden Elixier.

Entsafter Rezepte

Da dieser Saft sehr kohlenhydratreich ist, trinke ihn am besten am Trainingstag vor dem Sport. Ein halber Liter Saft 2,5 Stunden vor dem Training wird Deine Ausdauerleistung verbessern, Dir Energie fürs Workout geben und dabei die Giftstoffe mit dem Schweiß ausscheiden.

Fazit:

Unglaubliche Kräfte stecken in auf den ersten Blick ganz normalen, unauffälligen Lebensmitteln. Mit einer richtigen Saftpresse findet man Spaß daran, sich die kraftvollen Nährstoffe zuzuführen, die Organe zu entgiften und ein gesundes Abnehmen zu unterstützen. Dabei kommst Du mit minimalen Zeit-, Kosten- und Zubereitungsaufwand an die ganzen Enzyme und andere natürliche Stoffe, die eine echte Wohltat für Körper und Seele sind.

Aus meiner Erfahrung haben die Säfte als erste Mahlzeit am Tag in Kombination mit Sprossen am Nachmittag meine Gesundheit und mein Wohlbefinden auf einen neuen Level gebracht.

Trinkst Du auch gerne Detox Säfte? Was ist Deine Lieblings Saftpresse? Schreibe gerne Deine Erfahrungen in einem Kommentar!

P.S. Trage Dich für den monatlichen Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und der strahlenden Rohkostgemeinschaft anzugehören! Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook, Instagram und Youtube – so verpasst Du keins der köstlichen, gesunden Rezepte und natürlichen Schönheitstipps. Du siehst spannende Bilder und Videos von meinen Rohkost-Reisen, meinem Essen und natürlich von mir!

Disclaimer: In diesem Post befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, wenn Du einen Artikel kaufst, erhalte ich eine Kommission. Das ändert nichts an den Preisen, die Du dafür zahlst – ermöglicht es mir aber, rawexotic weiter am Leben zu halten und mehr Zeit für qualitative und hilfreiche Artikel zu investieren!

Kategorie: Detox, Rezepte

von

Hi, ich bin Victoria. Seit Anfang 2013 ernähre ich mich rohköstlich und ich liebe es! Gesundes Körperimage ist meine Leidenschaft. Außerdem bin ich ausgebildete Fitnesstrainerin und Showgirl und kenne mich daher gut in Sachen Fitness und Weiblichkeit aus. Hier findest Du Tipps und Ideen für die Rohkosternährung, natürliche Schönheit, Fitness, rohvegane Reisen und wie Du das Beste aus dem Leben in der modernen Welt machst.

4 Kommentare

  1. Viktoria, entsaftest du Zitronen und Orangen mir Schale?

    • Victoria sagt

      Hi Petra,
      Zitronen manchmal ja, Orangen nicht. Aber wenn ja, müssen sie unbedingt Bio sein. Ansonsten ist da so extrem viele Konservierungsstoffe drin!

Kommentare sind geschlossen.