Herzhaftes, Rezepte

Basische Ernährung auf Russisch: Pelmeni rohvegan

gefüllte Zucchini

Wie versprochen stelle ich Dir heute ein weiteres traditionelles Rezept aus meiner Heimat Russland vor – in rohveganer Ausführung natürlich! Okroschka, Borschtsch und Kascha hatten wir schon. Jetzt sind die Pelmeni dran! Original Pelmeni sind ursprünglich aus Sibirien und Tatarstan stammende, mit Fleisch gefüllte und in Wasser oder Brühe gekochte Teigtaschen, die man hauptsächlich als Hauptgericht mit Pfeffer und Schmand isst. Pelmeni sind für jeden Russen ein heiliges Gericht, so war es für mich auch. Sie werden sowohl zu den größten Festen und speziellen Anlässen als auch täglich gegessen.

Deswegen präsentiere ich meine rohvegane Variante dieses nicht-veganen Gerichts. Ich sage jedoch gleich: die rohveganen Pelmeni sind geschmacklich und auch äußerlich ziemlich vom Original entfernt, doch gewisse Ähnlichkeit besteht schon. Ihr wolltet ja unbedingt rohköstliche Pelmeni, und diese Variante finde ich am nächsten und leckersten von allem, was so möglich ist. Wen man überlegt, dass man – in Gegensatz zu traditionellen – die hübschen Rohkost Pelmeni innerhalb von 5 Minuten zubereiten kann, sie kein Weißmehl und andere ungesunde Zutaten enthalten und für die  keine Tiere sterben, sind sie einfach nur fantastisch!

Zutaten

  • 1 mittlere Bio Zucchini
  • 1 Bund Dill
  • 50g Pinienkerne*
  • Salz, Gewürze nach Geschmack
  • Optional: 1 Knoblauchzehe

*Falls Du keine Pinienkerne findest oder sie Dir zu teuer sind, kannst Du euch Wallnüsse nehmen.

Dekoration: Schwarzpfeffer gemahlen, frische Küchenkräuter, buntes Gemüse oder eine rohköstliche Sauce (z.B. diese oder diese)

Statt Dill kannst Du auch andere Kräuter rumexperimentieren und immer neue Geschmacksvariationen bekommen.

leckere Rezepte

Zubereitung

1. Zucchini schälen, Dill klein hacken.

2. In die Küchenmaschine mit den S-Messern Linienkerne, Dill und die Zuchhinischalen legen. Nach Geschmack würzen. Falls die soziale Situation erlaubt, Knoblauch hinzufügen. Alles zu einer nicht ganz homogenen Füllung verarbeiten.

3. Geschälte Zucchini in ganz dünne Scheiben schneiden, auf die untere Scheibe einen TL Füllung legen und mit der zweiten Zuchhinischeibe zudecken – wie auf dem letzten Foto. So lange wiederholen, bis die Zutaten alle sind. Je dünner ist die Scheibe, desto hübscher und „ähnlicher“ werden die Pelmeni.

einfache Rezepte

4. Die fertigen Pelmeni auf einen flachen Teller legen, mit Pfeffer, Kräutern farbigem Gemüse dekorieren. Du kannst sie auch mit einer Sauce Deiner Wahl servieren.

Diese Pelmeni werden jede Mahlzeit unabhängig vom Anlass schmücken. Ohne Sauce schmecken die übrigens auch sehr saftig. Meine Mama war auf jeden Fall total aus dem Häuschen und hat danach jeden Tag von diesen Pelmeni geschwärmt!

Ich würde diese Pelmeni nicht unbedingt als einziges Hauptgericht essen, denn ich würde ganz schön viele davon brauchen, um satt zu werden. Aber als gewisses Extra zum Salat oder als eine leckere Vorspeise sind sie perfekt!

gesunde Rezepte

Trage Dich für den monatlichen Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und der strahlenden Rohkostgemeinschaft anzugehören! Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook, Instagram und Youtube – so verpasst Du keins der köstlichen, gesunden Rezepte und natürlichen Schönheitstipps. Du siehst spannende Bilder und Videos von meinen Rohkost-Reisen, meinem Essen und natürlich von mir!