Autor: Victoria

gefüllte Zucchini

Basische Ernährung auf Russisch: Pelmeni rohvegan

Wie versprochen stelle ich Dir heute ein weiteres traditionelles Rezept aus meiner Heimat Russland vor – in rohveganer Ausführung natürlich! Okroschka, Borschtsch und Kascha hatten wir schon. Jetzt sind die Pelmeni dran! Original Pelmeni sind ursprünglich aus Sibirien und Tatarstan stammende, mit Fleisch gefüllte und in Wasser oder Brühe gekochte Teigtaschen, die man hauptsächlich als Hauptgericht mit Pfeffer und Schmand isst. Pelmeni sind für jeden Russen ein heiliges Gericht, so war es für mich auch. Sie werden sowohl zu den größten Festen und speziellen Anlässen als auch täglich gegessen.




schnelle Gerichte

Das einfachste Chia Pudding Rezept

Ich muss zugeben: Ich mochte nie Chia Samen. Habe sie einige male gekauft und dann doch an Freunde verschenkt. Außerdem fand ich die vom weiten importierten Superfoods überflüssig: man kann alles, was man braucht, von heimischen Pflanzen bekommen. Doch andererseits wollte ich schon immer Chia Pudding gelbster machen, der sah immer so toll auf den Bildern von anderen Bloggern aus und gesundheitliche Qualitäten von Chia Samen haben mich ebenfalls sehr beeindruckt.




abnehmen ohne Hunger

Schnell abnehmen und Blähbauch loswerden mit Low Carb Ernährung – natürlich rohvegan!

Wie ich schon bei Facebook versprochen habe, schreibe ich diesen Artikel über meine Erfahrung mit der rohveganen Low Carb Ernährung und welche Effekte sie hatte. Ich habe diese Ernährungsform einen Monat lang im Juni 2017 ausprobiert, um erstens eine prophylaktische Antiparasiten-Kur nach Alex Green zu machen und zweitens um zu sehen, ob so viel Fruchtzucker, wie ich die 4,5 Jahre meines rohveganen Lebens gegessen hatte, vielleicht doch nicht so gut war und evtl. die Ursache vom störenden Blähbauch und ein paar hartnäckigen Kilos Gewicht und Schwabbeligkeit war.




Zahnreinigung

6 Lebensmittel für weiße Zähne

Uns allen sind Kaffee, Tee und Rotwein als die bösen Zahnverfärber bekannt. Es gibt noch weitere Fieslinge unter den Lebensmitteln, wie etwa Aroniabeeren, rote Beete, Granatäpfel, die das strahlende Weiß unserer geliebten Zähne versauen. Grund für die hartnäckigen Verfärbungen sind die Farbstoffe, die sich in den Zahnschmelz einlagern. Eine erstaunliche Ausnahme ist Kurkuma! (Mehr dazu hier)