Rohkost Basics

5 Gründe, warum ich Zitronenwasser am Morgen trinke – und warum Du es mir nachmachen solltest

abnehmen schnell

Welches Getränk ist unverschämt günstig, ist frei von Zucker und von Konservierungsstoffen, ist vollgepackt mit Vitamin C, bringt die Haut zum Strahlen, hilft der Verdauung und kann Dir beim Abnehmen helfen? Es ist nicht das neuste Superfood-Wundergetränk aus der Werbung, es ist einfach nur Zitronenwasser. Obwohl es schon seit Jahrhunderten erfolgreich angewendet wird, werden einige Vorteile des Zitronenwassers erst jetzt in der Öffentlichkeit bekannt. Aber ist Zitronenwasser wirklich so gut, wie es hochgejubelt wird oder ist es einfach nur ein weiterer Trend?

Ich trinke schon seit Wochen täglich Zitronenwasser am Morgen und kann aus Erfahrung sprechen. Für so ein einfaches Getränk ist die Liste an Vorteilen beeindruckend. Auch wenn Du (wie ich) nicht gern Wasser trinkst, wirst Du Dich dank dem erfrischenden Geschmack und den Vorteilen des Zitronenwassers dabei erwischen, viel mehr zu trinken. Ich persönlich tue mich sehr schwer mit dem Wassertrinken, obwohl ich weiß, wie wichtig es ist. Besonders im Winter bei kaltem Wetter schaffe ich nur einen halben Liter Wasser am Tag, was sehr wenig ist! Dank dem Zitronenwasser trinke ich schon am Morgen fast einen Liter und habe somit die Hälfte des Ziels bewältigt.

Die beste Wirkung soll ein großes Glas mit warmem Wasser und dem Saft einer Zitrone gleich nach dem Aufstehen haben. Dieses ayurvedische Ritual war primär dafür gedacht, die Verdauung anzuregen und der Eliminierung von Ama, der ayurvedischen Bezeichnung für toxischen Schleim, das sich im Verdauungstrakt bildet. Doch dieses Ritual hat noch viele andere Vorteile! Überzeuge Dich selbst.

1. Zitronenwasser macht Dich basisch

Zitronen sind zwar sauer vom Geschmack, wirken jedoch sehr basisch im Körper, wenn Du sie gegessen hast. Warum ist es so wichtig, basisch zu essen? Ganz einfach: Krebszellen können sich im basischen Milieu nicht vermehren und auch Parasiten mögen die basische Umgebung nicht. Sogar Cellulite verschwindet durch basische Anwendungen. Das Wasser aus der Leitung bzw. destilliertes Wasser ist verglichen mit frischem Quellwasser tot und säurebildend – Zitrone belebt es. Ein bis zwei Gläser Zitronenwasser am Morgen machen den Körper leicht basisch, was sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirkt. Ein guter Grund, den säurebildenden Morgenkaffee durch warmes Zitronenwasser zu ersetzen!

abnehmen schnell

2. Zitronenwasser hilft bei der Entgiftung

Zitronenwasser beschleunigt die Ausscheidung von Giften aus dem Körper. Allein ein großes Glas als allererstes nach dem Aufstehen und 30 Minuten vor dem Essen wirkt harntreibend und beschleunigt die Ausscheidung der Gifte mit dem Urin.

3. Zitronenwasser kurbelt die Verdauung an

Zitronenwasser ist ein in altbewährtes Mittel für die Verdauung. Es wird Deinen Tag sehr erleichternd starten lassen und der Verstopfung keine Chance geben. Zitronenwasser als Erstes am Morgen stimuliert Deine Verdauung und verbessert die Fähigkeit Deines Körpers, Nährstoffe aufzunehmen.

Außerdem, wenn Du Verdauungsprobleme allgemein hast, wird ein Glas mit warmem Zitronenwasser (und idealerweise etwas frischem Ingwersaft) 15 bis 20 Minuten vor dem Essen Enzyme aktivieren und die Verdauung unterstützen.

Ich erinnere mich, dass ein weiser Arzt in Vietnam meiner Mutter heißes Zitronen-Ingwer-Wasser jeden Morgen vor dem Essen verschrieb, als sie mit jahrelangen chronischen Magenschmerzen bei ihm ankam. Und tatsächlich, nach einigen Wochen dieser Anwendung fühlte sie sich viel besser. Ihre Verdauung hat sich sehr erleichtert und die Schmerzen waren verschwunden. Und auch jetzt, viele Jahre nach dieser Reise, gehört das Getränk fest zu ihrer Morgenroutine.

4. Zitronenwasser macht die Haut schön

Super reich an Vitamin C, Antioxidantien und einer Fülle an Nährstoffen, wird Zitronenwasser Deine Haut zum Strahlen bringen. Mein Erfolg: Schon nach 2 Wochen des täglichen Morgenrituals sieht meine Haut frischer und fülliger aus und die Fältchen sind weniger geworden. Da das Getränk bei der Entgiftung hilft, wird die Haut langfristig rein.

5. Zitronenwasser hilft beim Abnehmen

Zitronenwasser hat so gut wie keine Kalorien. Dabei reduziert es den Appetit und kann sogar helfen, Heißhungerattacken vorzubeugen. Bevor Du Deinen dunklen Gelüsten nachgibst, trinke zuerst ein großes Glas voll Zitronenwasser. Probiere aus, ob Du es Dir danach mit der Schokolade oder anderen Kalorienbomben anders überlegst oder weniger isst als sonst.

Tipp: Füge eine Prise Cayennepfeffer oder Zimt Deinem Zitronenwasser hinzu, um den Stoffwechsel anzukurbeln und die Fettverbrennung zu fördern.

ernährungsplan

Fazit

Achte darauf, dass Du nur Bio-Zitronen verwendest, andernfalls machen die Pestizide und Konservierungsstoffe den positiven Gesundheitseffekt wieder zunichte. Ich rate auch davon ab, Zitronenwasser den ganzen Tag zu trinken, da es sich womöglich nicht gut auf die Zähne auswirkt und sie empfindlicher macht.

Die ayurvedische Lehre empfiehlt, Zitronenwasser warm zu trinken. Dadurch soll der heilende Effekt verstärkt werden. Mache jedoch das Wasser nicht zu heiß, damit die Vitamine und Enzyme nicht zerstört werden. Aber auch zu kalt ist nicht empfehlenswert, denn es kann ein Schock für Deinen Körper sein. Also gilt auch hier der buddhistische Mittelweg.

Was sind Deine Erfahrungen mit Zitronenwasser? Womit startest Du den Tag? Teile es in einem Kommentar!

Möchtest Du mit Hilfe der Zitrone mehr für Deine Schönheit tun, nicht nur von innen, sondern auch von außen? Dann könnte dieser Artikel Dich interessieren: Wie ersetze ich 6 chemische Schönheitsmittel durch Zitrone?

Victoria RustMeine weiteren zahlreichen Tipps für natürliche chemiefreie Schönheit erfährst Du aus meinem eBook Schönheit braucht keine Zusätze. Es hilft Dir, einen einfachen Übergang zur günstigen und chemiefreien Pflege zu schaffen!

Jetzt auch bei Amazon als Taschenbuch verfügbar.

P.S. Trage Dich für den monatlichen Newsletter ein, um immer auf dem Laufenden zu sein und der strahlenden Rohkostgemeinschaft anzugehören! Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook, Instagram und Youtube – so verpasst Du keins der köstlichen, gesunden Rezepte und natürlichen Schönheitstipps. Du siehst spannende Bilder und Videos von meinen Rohkost-Reisen, meinem Essen und natürlich von mir!

2 Kommentare

  1. Hallo Victoria,
    ich mache morgens als erstes Ölziehen und putze mir danach die Zähne.
    Wenn ich dann gleich Zitronenwasser trinke, greift das meine Zähne Sehr an. Hast du einen Tipp dagegen. Das Zitronenwasser würde mir helfen morgens später zu essen.
    Liebe Grüße
    Susi

    • Victoria sagt

      Sehr gute Frage, Susan! Gut, dass Du daran gedacht hast. Es ist tatsächlich nicht vorteilhaft für die Zähne, wenn Du sie nach dem Putzen gleich mit Säure überschüttest. Ich habe für eine Zeit lang mit dem Ölziehen aufgehört, deswegen habe mir keine Gedanken darüber gemacht. Aber jetzt, wo ich wieder mit Ölziehen starten möchte, hast Du mich zum Nachdenken gebracht. Vielleicht wäre ein Ingwertee bzw. warmes Ingwerwasser ein guter Ersatz? Und Zitronenwasser dann 1-2 Stunden später nach dem Zähneputzen bzw. im Laufe des Tages?

Kommentare sind geschlossen.